Auf dem Friedberg soll man nicht nur schulisch auf die Kosten kommen

Der Friedberg ist keine Privatschule. Sondern: eine halbprivate Schule.

Der Unterschied: Nicht nur die Eltern tragen finanziell ihren Teil bei, sondern auch der Kanton St.Gallen und die katholische Administration.

Der Mix muss stimmen

Der Friedberg ist keine Schule für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Elite wie es Privatschulen oft sind.

Unsere Schüler kommen aus allen Bevölkerungsschichten. Diese Durchmischung zeichnet den Friedberg seit eh und je aus. Sie ist von Vorteil für die Schule, den Unterricht, die Schüler, die Lehrer – und damit auch für die Eltern.

Unterschiedliches Einkommen – unterschiedliches Schulgeld

Alle, die genug Intelligenz und Fleiss für das Gymnasium haben, sollen den Friedberg besuchen können. Das ist möglich, weil wir das Schulgeld abstufen – nach Einkommen.

Hier geht's zur Kostenregelung.

Zusätzliche Kosten

Rechnen Sie bitte zusätzlich zum Schulgeld mit folgenden Kosten
(pro Semester):

Mittagessen (in unserer Mensa) 

4 Mahlzeiten pro Woche  CHF 920.–
3 Mahlzeiten pro Woche CHF 690.–
2 Mahlzeiten pro WocheCHF 460.–
1 Mahlzeit pro WocheCHF 230.–
Materialca. CHF 100.– bis 300.–
Exkursionen ca. CHF 100.– bis 300.–
Sonderwochen ca. CHF 100.– bis 800.–

Rechnungsstellung

Schulgeld und MittagessenSemesterbeginn
Zusätzliche Kosten (siehe oben)Juli und Dezember


Möglichkeiten der Schulgeld-Reduktion

Bitte wenden Sie sich an Ihre Wohnortsgemeinde und an Ihren Wohnkanton und bemühen Sie sich um Schulgeldbeiträge.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat.